Wissensstadt Davos

Ziele der Wissensstadt Davos sind:

• Den Forschungs- und Bildungsplatz Davos stärken und ausbauen - Forschung und Bildung als Standbein in Graubünden verankern - Schaffung des Campus Davos.

• Schaffung von Begegnungsplattformen für den inter- und transdisziplinären Austausch, die Generierung neuer Projektideen und Projekteingaben.

• Aufbau von innovativen Ausbildungs- und Weiterbildungsangeboten, Kursen und Konferenzen, Entwicklung und Durchführung von Projekten mit den Mitgliedern der Wissensstadt Davos und Dritten.

Die Wissensstadt Davos initiiert Kooperationen in- und ausserhalb von Davos, nutzt bestehende Netzwerke und knüpft neue Kontakte, sei es lokal, national oder international. Die Wissensstadt Davos ist konfessionell und politisch unabhängig.


Die Organe der Wissensstadt Davos sind:
Generalversammlung (einmal jährlich)

Vorstand der Wissensstadt Davos
Präsident: Tarzisius Caviezel, Landammann Davos
Vize-Präsident: Prof. R. Geoff Richards, Director AO Research and Development
Geschäftsleiter: Adrian Dinkelmann, Leiter Regionalentwicklung Davos/Klosters
Urs Gredig, Journalist/Tagesschau-Moderator, Auslandkorrespondent Schweizer Fernsehen
Franco Item, Schweizerische Text Akademie

Beirat
Dipl. phil. II Biologin, Maria von Ballmoos, Davos
alr Nationalrätin lic. Iur. LLM Brigitta Gadient, Chur
Dr. iur. Rolf Dörig, Swiss Life
Eugen Arpagaus, Amtsleiter Amt für Wirtschaft und Tourismus Graubünden

Wissensstadt, Geschäftsstelle 
Adrian Dinkelmann / Urs Gredig (Science Coffees)

www.wissensstadt.ch

 

Download Flyer 2017